Teilnehmer CSI-YH / Participants CSI-YH
Teilnehmer Escon Spring Club / Participants Eson Spring Club
Teilnehmer CDI Finale Meggle Champions / Participants CDI - Finale Meggle Champions
Teilnehmer Nachwuchsreiter
Teilnehmer Westfalenhallen Cup / Participants Westfalenhallen Cup
Teilnehmer Einzel Damen Voltigieren
Teilnehmer Einzel Herren Voltigieren
Teilnehmer Pas de Deux
Teilnehmer CSI-YH / Participants CSI-YH
(Stand 18.02.2016 - Änderungen vorbehalten)
(added 18th February 2016 - subject to change)
 
Nation Reiter / Rider Pferde / Horses
AUS Chugg, Chris CERA CASSIAGO
CRISTALLINE

AUT Kayser, Julia STERREHOF'S CAYETANO Z
STERREHOF'S USHI
EXTRA MINKUS

BEL Patteet, Gudrun SEA COAST FERLY
SEA COAST HADISE
SEA COAST IDEO D'O
SEA COAST DON'T TOUCH TIJI HERO

BEL van der Straten, Cindy BALANCE 26
CHACCO R
FA BELLE VAN'T ROOSAKKER

BEL Verlooy, Jos CARACAS
FARFELU DE LA POMME
SUNSHINE
JAPATERO VDM

COL Lopez, René BIG BROTHER
CON DIOS III
QUERIDO DU TILLARD
DESTINY'S CHILD

DEN Pedersen, Sören TAILORMADE CHALOUBET
TAILORMADE GANGSTER
CARLSON 93

GBR Allen, Millie BALOU STAR

GER Aufrecht, Pia Thelma la Tour Vidal
Charmeur 436

GER Averkamp, Carsten Valentijn W.
Calderon 34

GER Bormann, Friso Crazy Cato
Crazy Chara
Crazy Como
A crazy son of Lavina

GER Dassler, Daniel Can fly Berlin
Con Spirit 7

GER Ehning, Johannes Tempo Royal
Salvador V
Cayenne 162
Commentator
Contino 57
Appearance 2

GER Engbers, Daniel Captain Blue 2
Cristobal 22
Unique 55
Evening Black

GER Hartlaub, Tim Livorno 54
NBE GROUP´S Alonso
Luxor 140

GER Haßmann, Felix Cayenne WZ
SIG Captain Future
Horse's Gym's Quali Quanti
SL Brazonado
Baron WZ

GER Hetzel, Holger Dalli Dalli 6
Legioner 2
Lepus 2

GER Jung, Michael Quite´s Prince
fischerDaily Impressed
fischerTamarindo
Chelsea E 2

GER Kools, Jasper Chatto 4

GER Kreuzer, Andreas Jumey Sport Atlantus
Baloukira
All In 9
Zerafina 5
Dasado

GER Krieg, Leonie Champerio

GER Krieg, Niklas Ayers Rock 19
Carella 5
Carinjon
Cameron 32
Quicklana
Constantin VM

GER Kukuk, Christian Sincerely Yours
Cornwall 13
Limonchello NT
Carilot

GER Ligges, Marie Cassandra L 2
Congress 4
Curly Sue 149
Dibadu L

GER Lill, Maximilian Abc Trixi
Queens Dancer
Capuccino 39

GER Lütgenau, Marie Caressina
Cassian B
Chacco La Loi

GER Merschformann, Markus Zofie
Lacoste G.D.
Calgary L

GER Moormann, Rolf Samba de Janeiro 3
Kangano
Clintina 4

GER Nagel, Carsten-Otto Qubo
Unbelievable 12
Trevor 7
Alina 440
Holiday by Solitour
Castello 213
Lex Lugar

GER Nieberg, Gerrit Foster 39
Olivia la Sweet
Contagio

GER Nieberg, Lars Cantara 81
Galippo 5
Casallora
Cookie 62

GER Nielsen, Denis DSP Cashmoaker
Calanda 45
Lord Beckham
Burberry 9
Corny 8
C.D. 2
Quintana de Capitol
Seal 5

GER Oppermann, Jörg Corelie
Luciana 115
For Cornet
Eckhart 2
Che Guevara 17
Miss Michaels's
Fast Lucca
Christos
Calvaro Quick

GER Reinacher, Greta Cibble
Paola 233

GER Renzel, Markus Cato 68
Blacky 941
Lexus 59
Quick Step 53

GER Rieskamp-Gödeking, Tim Chewbacca 18
Lautermann
Quartz 7
Corvin 18
Ninyon
Coldplay 33
Calida Lauda
Bobby Brown 40
Chameur 150
Cafe´s Champus

GER Rüder, Hans-Thorben Amba 9
Pure Pitu
Orlanda 27
Lady Louise 2

GER Schepers, Gerrit Dandy 495
Sherif du Tillard
Peri Pur
Bandolino 6
Lenny Kravitz 8
Quandoquino

GER Schmidt, Maximilian Carlo 343
Chacon 2
Cassia de Lys 2

GER Schober, Philipp Alina 465
Zandigo TS
Quinta 106

GER Sprehe, Jörne Clueso 5
Stakki´s Jumper
Luna 1509
JP´s Winzerin
Soleroo 79

GER Stevens, Mario Lady Pilox
Fairmont E
Charming´s Spezial
Banana Pancake 2
Watch Out 8
Lupicoeu 2
Landano 17
El Bandiata B

GER Stühlmeyer, Patrick Codina E
Caramba 70
Eddy E
Cornetta 20
Canturado 2
Lacan 2
Savage 8

GER Wargers, Jana Lasco 29
Lacoste 117
Afrah 4
Carl 60
Cornelius 29
Caspar 213
Flavourart Cassano

GER Wernke, Jan Call me Baby Blue
Forry Deluxe
Queen Mary 10
Queen Rubin 5
Vabio 2
Lorelli

GER Will, David Monodie H
River Dance Semilly
La Mirage 16
Chatinus

GER Wulschner, Holger BSC Cha Cha Cha
BSC Cavity
Catch Me T
BSC Skipper

HUN Hugyecz, Mariann CHACCO BOY
DRUID HH Z
CHACCARI Z

IRL Hanley, Cameron CAS 2
DESIREE VH MARIENSHOF
GOOD LUX LUCY

IRL Lynch, Denis ALL STAR 5
HO GO VAN DE PADENBORRE
ZAMORA
ICON D'OR

LUX Bettendorf, Victor SORBIER BLANC
COLCHIQUE DU GIBET

NED Bruggink, Gert-Jan CHIRICCO 2
DAKOTA V SCHUTTERSHOF
VAMPIRE
CASPARO 26

NED Dijks, Nuri ADDISON 11
INVESTMENT VD MOLENDREEF

NED Houtzager, Marc STERREHOF'S BYLOU
STERREHOF'S CALIMERO
ZORRO H
EDINUS

NED Schröder, Gerco QUINTANA ROO 2
GLOCK'S LAUSEJUNGE
GLOCK'S DEBALIA

NED Schuttert, Frank ARC DE TRIOMPHE
CAPRIATI

SUI Muff, Werner COLOMBO
HH FLEUR
POLLENDR
CORANTO
DAIMLER

SWE Bengtsson, Rolf-Göran CLARIMO ASK
UNITA ASK
CRUNCH 3

SWE Persson, Nicole BALOUNITO
HIP HOP
QUINTANA ROO 2
SAGOLDA

    Seitenanfang
 

 
 
Teilnehmer Escon Spring Club / Participants Escon Spring Club
(Stand 18.02.2016 - Änderungen vorbehalten)
(added 18th February 2016 - subject to change)
 
Reiter / Rider Pferde / Horses
Bartram, Ann-Kathrin Notting Hill 16

Bauer, Hans Helmut Baccord
Carlon 10
Chactus

Berlet, Sina Colette 12
Gloria 486

Boerhof, Frank Zaire 13

Büttner, Regina Coffe Dream

Dietz, Theresa Querida de Reve
Carefino
Lamborghini 91

Gröning, Caroline Colani ZB
Montero 13

Klaas, Ann-Christin GK Lacroix
Magic Mouse 5
Femme Fatale 33
Exclusive 9
Chelsea Z

Kobe, Saskia Quidam's Girl 4
Mas que Nada 2

Marie, Cedric CRISTINA SPORT ZEP

Ossenberg-Engels, Joana Agruppa 4
Minore-Bellini
Spartaniaoe
Lord Nobel 2

Ossenberg-Engels, Ralf Agruppa 4
Minore-Bellini
Lucca 100
Lord Nobel 2

Renzel, Lina Cadoro

Ritter, Carl-Philipp Calida 61
Coolman 49
Santa Fee 164

Sander, Victoria Guess 5

Schepers, Carlotta Eberlue
Quandoquino

Sinnack, Jana Con Cornet S

Sinnack, Lena Cassey S

Sprehe, Tanja Canoso

Titel, Lisa Valencia 72
Contessa la Sille
Beachboy M

Völkel, Saskia Cedro 5

Wiebelt, Ralph Ciara 65
Quincy 136

Wieland, Miriam Pontistar
Crossfire 21

Wilcke, Niklas Cleverboy R
Winnie 298

"Witte, Lara " London 48

    Seitenanfang
 

 
 
Teilnehmer CDI - Finale Meggle Champions / Participants CDI - Finale Meggle Champions
(Stand 18.02.2016 - Änderungen vorbehalten)
(added 18th February 2016 - subject to change)
 
Nation Reiter / Rider Pferde / Horses
BEL van Orshaegen, Mario WILCO V

DEN Bachmann-Andersen, Daniel BLUE HORS HOTLINE

FRA Henry, Ludovic AFTER YOU

GER Balkenhol, Anabel Dablino RFH

GER Bouten, Matthias Söhnlein Brillant MJ

GER Bröring-Sprehe, Kristina Desperados FRH

GER Buchwald, Beatrice Weihegold OLD

GER Keller, Kathleen Daintree 3

GER Koppelmann, Carola Deveraux B

GER Lütkemeier, Fabienne Sole Mio 5
Qui Vincit Dynamis

GER Schmidt, Hubertus Imperio 3

GER Schneider, Dorothee Showtime 59

GER Werth, Isabell Emilio 107

JPN HARADA Kiichi EGISTAR

POL STREMLER Beata RUBICON D

SUI KRINKE SUSMELJ Marcela SMEYERS MOLBERG

    Seitenanfang
 

 
 
Teilnehmer Nachwuchsreiter
(Stand 18.02.2016 - Änderungen vorbehalten)
(added 18th February 2016 - subject to change)
 
Reiter / Rider Pferde / Horses
Balkenhol, Anabel Heuberger TSF

Christmann, Dr. Jennifer Chayenna Ch

de Ridder, Jill Ravallo 24

Freese, Isabel Sam's Ass

Grunden, Sonja San Negro

Hansen, Insa Diamond's Diva 2

Hemmer, Katharina Don Angelo 4

Horstmann, Anne L´esperanza 3

Kanz, Marcel Candyman 119

Keller, Kathleen San Royal 3

Krinke Susmelj, Marcela Speyers Sopran

Langehanenberg, Helen Diamigo OLD

Lentzsch, Sandra Rocco Valentino

Lütkemeier, Fabienne Fiero 9

Michalke, Victoria Duke oft Britain

Möller, Eva Bordeaux 28

Mühlmann, Regina Laudatia 2

Müller, Laura Kathrein Lavabo W

Röhricht, Alina Atlantis 195

Rummenigge, Charlotte Fidelio - B

Runge, Sarah Fürst Kasper

Schneider, Tara Like the Wind

Schulze-Sutthoff, Lars Sevilla 31

Sieber, Franziska Rosafina WRT

Suppert, Victoria Davy Jones 4

Tesch, Sabine Zorro 357

Weiß, Linda Sambatänzer

Wiese, Isabell PSI De Caprio

Wüsthof, Uta Laavanyo

    Seitenanfang
 

 
 
Teilnehmer Westfalenhallen Cup
(Stand 18.02.2016 - Änderungen vorbehalten)
(added 18th February 2016 - subject to change)
 
Reiter / Rider Pferde / Horses
Alichmann, Leonie Monte Misto

Beckmerhagen, Bea Leonie Montero H

Bögel, Emily Charleen 33

Ferch, Sophie-Jacqueline Chevalier de Chameur

Gründler, Anna-Maria Sörigrande

Hein, Lea Stakkih
Prime Time Z

Höcke, Antonia Mastro's Salivan

Klokkers, Maren Call me Charly 2

Kosanetzki, Hannah Norma Jean Baker
Dollar Girl 38
Donald Rex 14

Kußmann, Clara Santana W

Lammers, Theresa-Pauline Fleur de la coeur

Laumann, Emily Cassedy 19

Mecke, Marcel It's possible
Contador 41

Mewis, Simon Dream of Girl

Möllmann, Anna-Lena Carla Culunda

Renzel, Lina Cadoro

Renzi, Ann-Kathrin Colentina

Rohmann, Jana Lykke Li

Sandkuhl, Jule Alicia 43

Sommer, Leona Heavens Light 2

Sparwel, Alina Houlette van de Rechi

Suppert, Sören Con Carlos 3

van de Sand, Jamie Cinzano Rose
Chardisha 2
Zentis 2
Rocce

    Seitenanfang
 

 
 
Teilnehmer Einzel Damen Voltigieren
(Stand 18.02.2016 - Änderungen vorbehalten)
(added 18th February 2016 - subject to change)
 
Nation Reiter / Rider Pferde / Horses
AUT Fiala, Isabel Pink Floyd

FRA Musset, Anne Sophie Papillon de Laume

GER Boe, Kristina Don de la Mar

ITA Cavallaro, Anna Harley

SUI Büttiker, Nadja Keep Cool III

SUI Jäiser, Simone Luk

    Seitenanfang
 

 
 
Teilnehmer Einzel Herren Voltigieren
(Stand 18.02.2016 - Änderungen vorbehalten)
(added 18th February 2016 - subject to change)
 
Nation Reiter / Rider Pferde / Horses
CZE Klouda, Lukas Landar

FRA Haennel, Vincent Quartz D´Obiche

FRA Taillez, Clément Dyronn

GER Drewell, Jannis Diabolus 3

GER Kaiser, Daniel Down Under LR

SUI Heppler, Lukas Luk

    Seitenanfang
 

 
 
Teilnehmer Pas de Deux
(Stand 18.02.2016 - Änderungen vorbehalten)
(added 18th February 2016 - subject to change)
 
Nation Reiter / Rider Pferde / Horses
GER Engelberty, Pia
Jacobs, Torben
Danny Boy 25

GER Ossenberg-Engels, Julina
Gerdes, Timo
Dragoner OE

ITA Di Forti, Erika
Lupacchini, Lorenzo
Win

USA Palmer, Kimberly
Palmer, Cassidy
Leon 364

    Seitenanfang
 

 
 

Es war höchst emotional, es war spannend und es war allerfeinster Sport: Das FEI World Cup™ Vaulting Final zauberte den Zuschauern in der Dortmunder Westfalenhalle ein Lächeln ins Gesicht und den Aktiven die Tränen in die Augen - Freudentränen wohlgemerkt. Für den neuen Weltcupsieger Daniel Kaiser aus Delitzsch markierte Dortmund eine ganz wichtige Etappe: „Ich war krankheitsbedingt raus und es hat mich wirklich drei Jahre gekostet, wieder den Anschluss zu schaffen und auf diesem Niveau dabei zu sein. Das war nicht einfach.“ Mit Unterstützung von Longenführerin Nina Vorberg (Köln), die Kaisers Pferd Down Under feinfühlig durch zwei Kürrunden begleitete, gelang ein Coup, den Daniel Kaiser so nicht erwartet hatte.

Die Schweizer Top-Voltigiererin Simone Jäiser und die deutschen Doppel-Voltigierer Torben Jacobs und Pia Engelberty (Köln/ Neuss) haben die FEI World Cup™ Vaulting Finals in ihrer jeweiligen Disziplin in Dortmund beim SIGNAL IDUNA CUP gewonnen. Damit bescherten die drei international hocherfolgreichen Voltigierer sich gleichzeitig einen perfekten Abschied vom Hochleistungssport. Begeistert feierten die Zuschauer die Voltigierer in der Dortmunder Westfalenhalle.

Der zweitplatzierte Tim Rieskamp-Gödeking hatte eine schlüssige Erklärung für den Sieg seiner belgischen Kollegin Gudrun Patteet: „Sie sitzt schon auf einem Ferrari.“ Sprach`s und lächelte vergnügt. Der „Ferrari“ der 30 Jahre jungen Springreiterin heißt Sea Coast Pebbles Z, ist ein zehn Jahre alter Hengst und löste seine Aufgabe im Stechen der Weltranglistenprüfung SIGNAL IDUNA Championat in 30,58 Sekunden - immer schön im Fluss, auf idealer Linie und damit eben schneller als Tim Rieskamp-Goedeking und Corvin.

Die Sieger werden immer jünger und sie freuen sich riesig: Beim SIGNAL IDUNA CUP in Dortmund holte sich der Niedersachse Jasper Kools aus Diepholz den Sieg im ersten Weltranglistenspringen des internationalen Turniers mit seinem zehn Jahre alten Chacco-Blue-Nachkommen Chatto. „Großartig, hier zu gewinnen“, strahlte der Jungprofi. In äußerst effizienten 35,40 Sekunden verwies der 26-jährige Springreiter, der im elterlichen Betrieb arbeitet, den Deutschen Meister der Springreiter - Denis Nielsen aus Lastrup - auf Platz zwei.

Ein Hauch Wehmut ist dabei, auch wenn Pia Engelberty entschlossen verkündet, sie wolle sie genießen, diese letzte Kür, die sie und Torben Jacobs in der Dortmunder Westfalenhallen zelebrieren werden beim Weltcup-Finale. Engelberty/ Jacobs - die Vizeweltmeister im Pas de Deux - beenden ihre Laufbahn nach dem Top-Ereignis in Dortmund. Und auch Simone Jäiser aus der Schweiz, Europameisterin und mehrmalige Schweizer Meisterin sagt dem Wettkampf adieu in Dortmund. Wenn auch nur teilweise, denn die 29-jährige wird als Trainerin arbeiten. Dagegen verströmt Daniel Kaiser (Delitzsch) puren Optimismus nach dem ersten Auftritt mit der neuen Kür und deutlicher Führung im Wettkampf.

Kristina Bröring-Sprehe aus Dinklage machte dort weiter, wo sie aufgehört hat - ganz vorne. Das gilt für den SIGNAL IDUNA CUP in Dortmund ähnlich wie für die EM in Aachen. Dort war der letzte Auftritt mit Desperados FRH, der mit Mannschafts- und Einzelsilber endete. Danach war Pause und lockeres Training angesagt. Jetzt gewann die MEGGLE Champions-Siegerin den Grand Prix in den Dortmunder Westfalenhallen.

Sie haben einiges gemeinsam, z.B. die Begeisterung für die Dressur und den Status: Keinen Tag älter als 25 Jahre sind Jill de Ridder (Aachen), Sarah Runge (Mettmann) und Charlotte Rummenigge (Isen). Diese Dressurreiterinnen sind nach dem Auftakt in den Westfalenhallen ganz sicher beim DERBY Dressage Cup am Freitagnachmittag dabei. Das Dressurformat für die Generation Zukunft ist vollständig in das internationale Programm des SIGNAL IDUNA CUPs eingebunden.

Springreiten aus Leidenschaft - das ist es, was Tim Hartlaub zum Erfolg bringt. Der erst 15-jährige Springreiter aus Großostheim wird als jüngster Teilnehmer das Starterfeld beim SIGNAL IDUNA CUP 2016 aufmischen und erstmalig im Spitzensport der besten Reiter-/innen dabei sein. Eine anfängliche Karriere, die sich so manch ein junger Reiter wünscht und noch Vieles erwarten lässt.

Vom 03.-06.03.2016 verwandeln sich Dortmunds Westfalenhallen zu einem Pferdesportmekka. Neben dem klassischen Dressur- und Springsport dürfen sich die Zuschauer des Dortmunder Traditionsturniers in diesem Jahr auf die Akrobaten zu Pferde freuen. Und hierbei ist die Rede nicht von irgendwelchen Voltigierern, sondern der Weltelite des Voltigiersports.

Seit mehr als 50 Jahren sind die Dortmunder Westfalenhallen Standort für internationalen Pferdesport. Vom 3. - 6. März ist das internationale Pferdesportereignis SIGNAL IDUNA CUP nun Gastgeber für gleich drei große Serienfinals: Erstmals wird der glanzvolle Saisonabschluss des FEI World Cup™ Vaulting in den Westfalenhallen ausgetragen, die internationale Dressurserie MEGGLE Champions findet hier ihren Abschluss und die internationale Springsportserie MASTERS LEAGUE zelebriert in Dortmund ihr Finale. Es geht also um Prestige, Weltranglistenpunkte, Weltcup und auch um beachtliche Preisgelder. Der Run ist eröffnet und völlig offen, denn nie war die sportliche Qualität annähernd so gleichmäßig wie aktuell.

Die Besucher des SIGNAL IDUNA CUP haben in Sachen Verpflegung sprichwörtlich die Qual der Wahl. Von leckeren Snacks über warme Speisen bis hin zu Kaffeespezialitäten und süßen Sünden lässt die großzügige Ausstellungswelt mit der Vielzahl an kulinarischen Highlights und Shoppingmöglichkeiten keine Wünsche offen. Zwischen großen Finals, tollen Nachwuchsprüfungen und witzigen Show-Acts ist der modernisierte SIGNAL IDUNA CUP Treffpunkt für Pferdesportfans, Aktive und Familien – da darf die passende Verpflegung natürlich keinesfalls fehlen!

„Ja, ich starte!“ – Aus dem Munde von Simone Jäiser aus der Schweiz ist das eine fantastische Nachricht für alle Voltigier-Fans. Denn die amtierende Europameisterin im Einzelvoltigieren gibt sich ein allerletztes Mal in ihrer Karriere die Ehre – bei dem Highlight der Pferdeakrobaten in diesem Frühjahr, dem FEI World Cup Final in den Westfalenhallen in Dortmund vom 3. bis 6. März 2016, die Zuschauer mit Ihrem Talent zu fesseln.

Piaffen, Passagen und Pirouetten stehen im Mittelpunkt, wenn beim SIGNAL IDUNA CUP zu Grand Prix und Grand Prix Special gebeten wird. Die internationale Dressurserie feiert vom 03. – 06. März 2016 in den Westfalenhallen ihr großartiges Finale.

Im letzten Jahr bereits vergrößert, in diesem Jahr noch weiter ausgebaut. Die Besucher dürfen sich auf eine 3500 m² große Ausstellungswelt freuen. Für jeden ist etwas dabei, ob shoppen, schlemmen oder verweilen, Stände von Spooks, Springstar und Naketano bis zur Cappuccino- und Cocktailbar laden herzlich auf einen Besuch ein.

Es wird international! Vom 03.-06. März werden rund zwanzig Nationen in den Westfalenhallen Dortmund vertreten sein und für spannende Entscheidungen sorgen. Besonders die auf Weltklasseniveau ausgetragenen Springprüfungen sind bei den ausländischen Reitern sehr begehrt, wobei die hohe Dotierung der Prüfungen einmal mehr den Kampfgeist und die Siegeslust der Teilnehmer weckt.

In gut einer Woche ist es so weit! In spannenden Prüfungen kämpfen Spitzensportler aus aller Welt zusammen mit ihren vierbeinigen Partnern in den Disziplinen Dressur, Springen und Voltigieren um Siege und Platzierungen. Vom 03. - 06. März lockt der SIGNAL IDUNA CUP erneut hochkarätige Reiter in die Westfalenhallen Dortmund und sorgt für Unterhaltung und Spannung pur.

In den letzten Wochen und Monaten hatten die Nachwuchsreiter und -innen der Region Dortmund und Umgebung die Möglichkeit, sich auf einem, oder mehreren, der fünf Qualifikationsturniere für das Finale im Westfalenhallen Cup zu empfehlen. Mit den Ergebnissen der fünf Stationen in Unna-Massen, Ober-Castrop, Essen, Alt-Marl und Olfen stehen nun die stolzen Springreiter und –innen für die Finalprüfung in den Dortmunder Westfalenhallen fest.

Einen besseren Rahmen hätte sich die langjährige Bundeskader-Voltigiererin Christine Kuhirt nicht vorstellen können, um ein letztes Mal zusammen mit ihrem Erfolgspferd Fuzzy im Rampenlicht zu stehen. Am 06. März verabschieden sich die beiden Athleten, gemeinsam mit Longenführer Stefan Lotzmann, in den Dortmunder Westfalenhallen aus dem aktiven Sport.

Ohne Zweifel sind Kristina Bröring-Sprehe und Desperados FRH aktuell das Dream-Team Nummer eins des internationalen Dressursports. Auch in Dortmund werden die beiden Spitzensportler ihr Ausnahmetalent präsentieren und haben den Titel MEGGLE Champions 2016 eindeutig fokussiert.

Niklas Krieg erlebt ein sportliches Highlight nach dem anderen und macht jetzt sein Glück perfekt: Qualifikation für das Weltcup-Finale in Göteborg! Somit ist das Finale der MASTERS LEAGUE in Dortmund mehr als nur ein kleiner Zwischenstopp.

Die Besucher des SIGNAL IDUNA CUP haben in Sachen Verpflegung sprichwörtlich die Qual der Wahl. Ein Tag voller Emotionen, Spannung und Unterhaltung macht nicht nur hungrig, sondern ruft quasi nach dem Genuss eines kühlen Getränks zur Erfrischung. Neben dem sportlichen Geschehen macht die großzügige Ausstellungswelt den SIGNAL IDUNA CUP vom 03. – 06. März mit der Vielzahl an kulinarischen Highlights zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Es ist wieder soweit – der Blick richtet sich beim SIGNAL IDUNA CUP auf die vierbeinigen Nachwuchstalente. Vor einzigartiger Kulisse haben die Top-Reiter die Chance ihre Hoffnungsträger zu präsentieren, ihnen neue Erfahrungen mitzugeben und sie an den großen Sport heranzuführen. In den letzten zwei Jahren hat sich gezeigt, dass diese Möglichkeit sehr geschätzt wird und den SIGNAL IDUNA CUP um ein Highlight reicher macht.

Der SIGNAL IDUNA CUP ist bekannt für die Ausrichtung von Prüfungen auf Weltklasse-Niveau. In diesem Jahr werden neben dem sportlichen Programm aber auch spektakuläre Showbilder die Zuschauer begeistern. Unter anderem wird Vincent Liberator mit einer Freiheitsdressur auftreten und beweisen, dass es nicht unbedingt einen Reiter auf dem Pferderücken benötigt, um Dressurübungen der schweren Klasse durchzuführen.

Und wieder steht ein Finale der Extraklasse auf dem Zeitplan des SIGNAL IDUNA CUP in den Westfalenhallen Dortmunds. Im Dressurviereck kämpfen die Stars der Szene zusammen mit ihren Vierbeinern um den Titel der internationalen Dressurserie MEGGLE Champions.

Vom 03.-06. März 2016 feiert das MASTERS LEAGUE Finale sein zehnjähriges Bestehen. Und bereits zum vierten Mal wird dieses hochkarätige Finale in den Westfalenhallen Dortmunds ausgetragen. Die besten Springreiter, die sich auf acht bundesweiten und internationalen Turnieren qualifiziert haben, kämpfen beim Großen Preis der Bundesrepublik um den Sieg in der MASTERS LEAGUE.

Die Entscheidung fiel schnell und unter Applaus der Voltigierer: Der internationale SIGNAL IDUNA CUP in den Dortmunder Westfalenhallen wird vom 3. bis 6. März Gastgeber für das FEI Weltcup-Finale 2016. In der Zentrale des Weltreiterverbandes FEI in Lausanne brauchte man nicht lange, um das „Go“ für Dortmund zu geben. Nach dem kurzfristigen Ausfall des ursprünglichen Finalstandortes standen Dortmund und das französische Saumur als Alternative bereit. Die Voltigierer gaben den Ausschlag - sie wollten nach Dortmund.

Niklas Krieg lässt die Olympiareiter blass aussehen und reitet in Leipzig direkt aufs Treppchen – Platz 1 bei seinem ersten Weltcupspringen. Besser kann sich das Turnierjahr 2016 für den erst 22-jährigen Niklas Krieg kaum entwickeln.

Dortmund, 15.01.2016 – Jung, stets ein fröhliches Lächeln auf den Lippen und außergewöhnliches Gefühl für ihre Pferde: Das sind Markenzeichen von Kristina Bröring-Sprehe, die zusammen mit ihrem Desperados FRH das Dream-Team schlechthin am internationalen Dressurhimmel bildet. Beim SIGNAL IDUNA CUP (03.-06.03.2016) gehört sie schon zur Stammbesetzung und wird auch in diesem Jahr ihren dritten MEGGLE Champions Titel verteidigen.

Der SIGNAL IDUNA CUP steht bei vielen Reitsportgrößen fest im Turnierkalender und stellt mit seinem hochkarätigen Teilnehmerfeld ein internationales Top-Event dar. So auch für die Hamburgerin Janne Friederike Meyer und Johannes Ehning aus Stadtlohn, die beide Anfang März einen Besuch in den Dortmunder Westfalenhallen planen.

Der K+K Cup Münster ist gerade beendet und schon sind die Augen auf das nächste Top-Event, den SIGNAL IDUNA CUP, gerichtet. Anfang März werden die Westfalenhallen Dortmund vom Reitsport erobert und die Zuschauer dürfen sich auf ein spannendes sowie abwechslungsreiches Programm freuen.
Auf der Tagesordnung stehen neben zahlreichen regionalen Highlights gleich zwei hochkarätige Finals mit der Entscheidung in der Dressurserie MEGGLE Champions sowie dem Endspurt der Springsportserie „Masters League“. Das internationale Reitsportereignis lässt keine Wünsche offen.

Dortmund, 23.12.2015 – Die Entscheidung für das Plakat-Motiv 2016 beim SIGNAL IDUNA CUP ist gefallen. Überwältigt von der tollen Resonanz der vielen Teilnehmer wurden aus über 120 Einsendungen die drei Gewinner des Plakat-Wettbewerbs ausgesucht.

Dortmund, 21.12.2015 – Jung, frisch und unterhaltsam: So präsentiert sich der SIGNAL IDUNA CUP 2016 in den Dortmunder Westfalenhallen. Vom 03. bis 06. März 2016 gehen sowohl junge Nachwuchstalente als auch bekannte Profis an den Start und werden die Besucher neben den  fesselnden Showelementen begeistern.

Dortmund, 31.08.2015 – Am 1. September 2015 geht es los: Der Kartenvorverkauf für das Top-Ereignis im internationalen Pferdesport beginnt. Vom 3. bis 6. März 2016 sind die Dortmunder Westfalenhallen nicht nur Anlaufpunkt für die internationale Dressur- und Springelite, sondern auch die zwei- und vierbeinigen Nachwuchstalente stehen bei dem Traditionsturnier ganz klar im Rampenlicht. Die Kombination aus hochklassigem Sport, dem neugestalteten Ausstellerbereich mit Nähe zum Pferd und das großzügige Shoppingangebot sorgten bereits im letzten Jahr für Begeisterung pur.

Molkerei Meggle Wasserburg GmbH & Co. KG
Ruhr Nachrichten
Masters League
MEGGLE Champions
GOLDSPAN - Johannes Brandenburg GmbH & Co. KG

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett