Mit Johanna Sieverding aus Cappeln kündigt sich starke Konkurrenz an 

Der Auftakt der Europameisterschaften hätten für Johanna Sieverding aus Cappeln nicht besser laufen können. Zusammen mit ihren Team Kolleginnen Lia Welschof (RuF Hövelhof), Rebecca Horstmann (RV Ganderkesee) und Linda Erbe (Krefeld) gewannen sie die Mannschafts-Goldmedaille bei den Europameisterschaften in der Altersklasse der Junioren (U21) am Donnerstag im niederländischen Roosendaal. In Absprache mit dem Nachwuchsbundestrainer Hans-Heinrich Meyer zu Strohen, wird der nächste große Start im Rahmen des AGRAVIS-Cup Oldenburg vom 2.-5. November 2017 sein.

 

Johanna Sieverding mit Lady Danza (Foto: www.sportfotos-lafrentz.de)

Die frischgekürte Mannschaftseuropameisterin Johanna Sieverding aus Cappeln (Landkreis Cloppenburg) ist auf dem besten Wege an die Spitze des Sports. Mit ihrer achtjährigen Hannoveraner Stute Lady Danza von Dimaggio x Rubin Royal ist sie erst seit diesem Jahr international aktiv. In Hagen am Teutoburger Wald platzierten sich die beiden sowohl mit dem Team als auch in der Einzelwertung auf dem dritten Platz. Die 17-jährige Dressurreiterin ist bereits im Bundeskader. Ihre Zwillingsschwester Marlene ist ebenfalls hoch erfolgreich im Dressursattel unterwegs und Mitglied im Landeskader. In diesem Jahr konnte Marlene sich mit Belvedere, einem 13-jährigen Hannoveraner-Wallach von Belissimo M x Dream of Glory, in Hagen bei der Sichtung zum Preis der Besten in einer Dressurprüfung Klasse M**, die stark besetzt war, auf dem zweiten Platz platzieren.

Der AGRAVIS-Cup bietet für die Besten der Region die Chance, sich vor großer Kulisse zu zeigen. Neben den internationalen Dressur- und Springreitern werden sie Nachwuchsstars aus Cappeln am Sonntag starten. Ausgeschrieben ist die nationale Dressurprüfung in der Klasse M für Teilnehmer unter 18 Jahren – eine FEI Mannschaftsaufgabe.  Im vergangenen Jahr waren sie bereits in der Ponyprüfung erfolgreich am Start.

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett