2016 feierte beim Hardenberg Burgturnier ein neues Konzept für den Freitagabend Premiere. Im Rahmen des Traditionsturniers untermalt auch dieses Jahr Live-Musik den spannenden Springsport in den ersten beiden Qualifikationsprüfungen der internationalen Reitelite um die Silberne und Goldene Peitsche.

 


Tanzgruppe colone visions verzauberte letztes Jahr die Zuschauer © www.sportfotos-lafrentz.de

Den Auftakt zum sportlichen Teil des Abends macht die „Internationale Hardenberg Silver Tour“, welche die erste Qualifikationsprüfung um die Silberne Peitsche darstellt. Die Amateurspringreiter starten wie die Profis im internationalen Springen der Klasse S nach Fehlern und Zeit. Daraufhin können sich die nächsten Reiter dem Preis der Kreis-Sparkasse Northeim widmen. Ein internationales Teilnehmerfeld misst sich in der Springprüfung Klasse S mit Stechen über 1,45m. Gleichzeitig stellt diese Prüfung die erste Wertung für den AGRAVIS-Zukunftspreis für alle Teilnehmer unter 25 Jahren dar.

 

 

 

 


Foto: www.sportfotos-lafrentz.de

Ein weiteres Highlight des Freitagabends ist die Fohlenauktion, bei der Fohlen mit Top-Abstammung angeboten werden. Jeder kann bei der Fohlenauktion mitbieten und sich den Young-Star für die Parcours von morgen sichern.

Artjom Parkhomenko alias DJ Temmy wird mit seinem Repertoire von Lounge- und House-Musik bis hin zu Disco-Sounds und Klassikern die Gäste in der Arena in ausgelassene Stimmung versetzen.

Mehrere Auftritte über den Abend verteilt hat auch die Saxophonistin Isabella Romme und die Sängerin Sandra Kozlik. Die musikalische Bandbreite der Saxophonistin und ihre Auftritte werden die Besucher mit besonderer Vielfalt begeistern. Zusätzlich wird eine stimmungsvolle Marching Band erwartet, die die Gäste mit ihrer Musik unterhalten wird.

Der Marktplatz wird durch die Band „P-Lounge“ ab 17 Uhr mit Musik erfüllt. „P-Lounge“ ist eine Band der Soul-, Jazz- und Dance-Musik.

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett