Meggle Champions – Gute Idee für den Dressursport

Es ist das Ergebnis einer guten Idee und klugen Tatendrangs: Meggle Champions – eine Dressurserie auf hohem Niveau - feierte 2008/2009 Premiere in Deutschland. Es ging und geht um nichts weniger, als den Top-Stars des Sports im Viereck eine erstklassige Bühne für den Sport zu geben, Routiniers und die nachrückende Generation zu sehen und die besten Dressurreiter und –pferde zu erleben. Einen zielführenden Modus hat Meggle Champions, dazu eine hervorragende Dotierung: Allein das Finale ist mit einem Preisgeld von 75.000 Euro ausgeschrieben.

Toni und Marina Meggle – selbst begeisterte und sehr erfolgreiche Reiter – haben zusammen mit der ESCON-Marketing GmbH das Konzept der Serie und die Stationen entwickelt und ausgewählt. In der Saison 2015/2016 sind es fünf Qualifikationsstationen, die den jeweils besten vier Teilnehmern die Tür ins Finale öffnen. Zusätzlich wird im Rahmen des K+K Cup Münster 2016 eine Wildcard vergeben. Das Finale findet im Rahmen des Internationalen Reitturniers Westfalenhallen Dortmund im März 2016 statt.

Anders als im Premierenjahr, sichern sich bei allen Qualifikationsturnieren die vier besten Reiterinnen und Reiter des Grand Prix Special, der in der Regel die Wertungsprüfung der Meggle Champions ist, ein Finalticket. Dem Dressursport hat die Serie eine neue attraktive Plattform beschert, die sich vor allem auch durch Durchlässigkeit auszeichnet. Pferde, die in den Grand Prix-Sport hineinwachsen, finden hier bereits eine interessante und bedeutende Bühne in klassischen Prüfungen, erlauben einen Blick in die Zukunft. Damit ist Meggle Champions eine logische Fortführung der Serien im Bereich der Nachwuchspferde und eine perfekte Bühne des Dressursports.

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett